Schutznetz in Sporthalle
Referenzen
Projekte
Millerntor-Stadion St. Pauli

Der FC St. Pauli zählt zu den polarisierendsten Vereinen der Fußball-Bundesliga. Das Millerntor-Stadion im Stadtteil St. Pauli ist die traditionelle Heimspielstätte des FC St. Pauli. Das Bauwerk ist eng mit dem Hamburger Kiez verbunden. Von 2006 bis 2015 wurde das Stadion erneuert und vergrößert. Schrittweise wurden die Bestandstribünen durch Neubauten ersetzt. Mittlerweile fasst das Millerntor-Stadion fast 30.000 Plätze. Wir haben die Randsicherung am Tribünendach angebracht, um so Menschen bei den Bauarbeiten vor einem Absturz sowie vor herabfallenden Baustoffen zu schützen.

mehr →
Reimer Logistics

Für den Neubau eines Logistikgebäudes des Unternehmens Reimer Logistics in Bremen haben wir 10.300 m² Netze und 299 lfdm. Randsicherung in einer Höhe bis zu 14 m montiert. Zu den Herausforderungen in diesem Projekt zählte der enge Zeitplan. So erfolgte die Montage innerhalb von nur acht Tagen in enger Absprache mit den Gewerken Holzbau, Fassadenbau, Tiefbau und Elektrikern. Unser Bauleiter war für die Koordinierung verantwortlich. Vor Montagebeginn wurde die Baustelle zur Vorbereitung besichtigt. Die Aushändigung der TÜV-Liste an die Beteiligten wurde innerhalb kurzer Zeit umgesetzt.

mehr →
Neubau Logistikzentrum im Niedersachsenpark

Der Sportartikelhersteller adidas hat im Niedersachsenpark in Neuenkirchen-Vörden ein Logistikzentrum bauen lassen. Es handelt sich dabei um das größte Logistikzentrum für Sportartikel in Europa. Wir waren mit der Montage von Auffangnetzen und Randsicherungen an den Bauarbeiten mit der Absicherung von Dachflächen beteiligt, damit Trapezbleche sicher verlegt werden konnten. Darüber hinaus haben wir Schutznetze zur Einrichtung des Logistikzentrums zum Schutz auf Verkehrswegen und an Arbeitsplätzen eingebaut. Die Schutznetze gewährleisten, dass aus Regalen und von Maschinen kein Material auf die Verkehrswege herabfallen kann.

mehr →
Windschutznetze, Osterholz-Scharmbeck

Für einen großen Hersteller von Sonderfahrzeugen haben wir ein Windschutznetzsystem für den Lagerbereich an einer Werkshalle montiert. Das System schützt vor sämtlichen Wetterbedingungen und gewährleistet gleichzeitig eine Belüftung ohne Zugluft.

mehr →
Fußballmuseum in Dortmund

2015 hat in Dortmund das Deutsche Fußballmuseum eröffnet. Wir haben in dem Bauprojekt in prominenter Lage gegenüber dem Hauptbahnhof die Absturzsicherung realisiert. Das viergeschossige Gebäude in Stahlbeton-/Stahlkonstruktion hat eine Höhe von 19,50 m.
 

mehr →
Dortmunder U

Im ehemaligen Stammsitz der Union Brauerei hat heute das Dortmunder U seinen Sitz. Das kulturelle Zentrum ist nicht nur von überregionaler Bedeutung, sondern aufgrund seiner Höhe weithin sichtbar und zu einem markanten Symbol der Stadt geworden. Der denkmalgeschützte, 70 Meter hohe Turm ist ein Stahlbetongebäude mit roter Ziegelfassade. Als er bis 2010 saniert wurde, haben wir Schutznetze für höchste Sicherheit montiert.

mehr →
Lutherkirche – Sicherung der Turmspitze in Bochum-Langendreer

Zum Schutz vor herabfallenden Schieferplatten haben wir die Verschieferung des Turms der Lutherkirche in Bochum-Langendreer mit Schutznetzen gesichert. Die hochfesten Polypropylen-Netze wurden nach der Auftragserteilung durch die Evangelische Kirchengemeinde kurzfristig in einer Höhe von 60 Metern trotz schlechter Witterung montiert. Befestigt wurden sie mit vertikalen und horizontalen Stahlseilen und Spanngurten. An der Turmspitze wurden feuerverzinkte Stahlwinkel für die Sicherung angebracht.

mehr →